Natürlich ist der Verein "Pößneck attraktiver" auch an vielen anderen Projekten beteiligt.

Ein besonderes Event 2019 war das traditionelle Gautschfest der Druck- und Medienbranche auf den Kotschauwiesen zwischen dem Internat der Volkssolidarität und dem Standort der Berufsschule am Pößnecker Viehmarkt.  Über 20 ausgelernte Medientechnologen und Mediengestalter sowie Meisterschüler wurden als "Kornuten" in einer sehr nassen traditionellen Zeremonie in das Berufsleben entlassen. Johannes Gutenberg, begleitet von seinen Töchtern, übernahm die Rolle des Gautschmeisters. Das Event findet alle zwei Jahre statt, in diesem Jahr 2019 am Sonnabend, den 7.9.2019 von etwa 14:00 bis 16:00 Uhr.  Übrigens waren dabei drei Rekorde zu vermelden: Der älteste Kornut war gerade 73! geworden, der jüngste Kornut gerade erst einmal knapp zwei Jahre! und ein Teilnehmer flog (unfreiwilligerweise) zum vierten Mal! in den Bottich!  

 

 Zum zweiten Mal fand, ebenfalls zum Stadtfest, am Sonntag um 13:00 Uhr auf der Kotschau zwischen Kotschautempel und Berufsschule, das Entenrennen statt.